Tag der Erde 2017
 
 
 
Newsarchiv
 

Sommerlager in der Lüneburger Heide

Eine wirklich schöne Flugwoche verbrachte ein Teil unseres Vereins vom 11.-18. Juli am Flugplatz Höpen nahe Schneverdingen. Fast 30 Vereinsmitglieder mit Familien und allen Vereinsflugzeugen machten sich auf den Weg in die Lüneburger Heide.

Auch wenn es der Wettergott mit dem Regen etwas zu gut meinte, konnte viel geflogen werden, besonders in der Ausbildung unserer Flugschüler wurden einige Ziele erreicht.

Bilder aus dem Sommerlagen gibt es hier zu sehen.


Frohe Weihnachten!

Der Flugsportverein Halle-Oppin wünscht allen Mitgliedern mit ihren Familien, Freunden des Vereins und Flugbegeisterten schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Alle Mitglieder sind am 23. Dezember zum traditionellen Vorweihnachtstreffen in Strieses Biertunnel in Halle eingeladen.

Wir freuen uns schon auf eine tolle Flugsaison 2016.

Willkommen in der Saison 2015

Seit einigen Wochen wird nun wieder geflogen und die ersten erfolgreichen Flugtage liegen hinter uns. Streckenflieger und Flugschüler waren schon fleißig und erwarten eine tolle Saison 2015. Bei gutem Wetter sind wir jetzt wieder an jedem Wochenende auf dem Flugplatz Halle-Oppin anzutreffen.

Der Pfingstlehrgang in den Schulferien zwischen dem 14.-25. Mai bietet die nächste Gelegenheit ohne Ende zu fliegen oder einmal selbst Flugplatz-Luft zu schnuppern und mitzufliegen. Wenn das Wetter mitspielt findet dann jeden Tag Flugbetrieb statt. Interessierte sind eingeladen hier nähere Informationen einzuholen und Fragen zu Gästeflügen und unseren Schnupper-Angeboten zu stellen.

Bilder vom Anfliegen gibt es in der Galerie.


Die Karlsruher kommen wieder

Schon im vergangenen Jahr waren einige Mitglieder unseres Partner-Vereins FSV Karlsruhe 1910 in Oppin zu Gast und zusammen verbrachte man ein sehr gelungenes Sommerlager. Wir freuten uns daher, dass sich die Karlsruher auch in diesem Jahr entschieden hatten nach Oppin zu kommen. Vom 9. - 24. August haben die "Ossis" wieder die "Wessis" willkommen geheißen.

Hier gibt es Bilder vom Sommerlager .

www.fsv-karlsruhe.de.


Deutschlandflug 2013

Andy und Jürgen Dahms nahmen vom 19. bis 22. Juni am Deutschlandflug teil: "Vier fliegerisch interessante und erlebnisreiche Tage mit 10 Flugstunden liegen nun hinter uns! Wir waren nie allein: Nicht am Boden und nicht in der Luft! Den Deutschlandflug können wir nur weiterempfehlen!"

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Hier zur Bildergalerie.


Sommerlager auf dem Flugplatz Waren / Vielist

Auch in diesem Jahr wollen wir wieder ein Fliegerlager durchführen, außerhalb unserer Flugplatzgrenze. Vom 13.07.-21.07.2013 fahren wir nach Waren/Müritz. Der sehr schön an der Müritz gelegene Platz, bietet alles was unseren Ansprüchen gerecht wird.

Einige von euch können sich vielleicht noch an unser Sommerlager 2010 in Rechlin/Lärz erinnern. Hier konnten wir schon einmal die herrliche Gegend rund um die Müritz kennenlernen. In unserer Galerie findet ihr ein paar Erinnerungen an Lärz.


Jugendgruppenausflug

2013 wird das Deutsche Technikmuseum 30 Jahre alt - ein schöner Grund es zu besuchen!

Am 9. März war es dann schon soweit: Wir trafen uns 8.00 Uhr im Vereinsheim auf dem Flugplatz Oppin. Zusammen im Auto ging es dann direkt nach Berlin.

Bilder gibt es bald in unserer Galerie zu sehen!


CVFR-Ausbildung

Innerhalb einer Woche, während des Sommerlagers der Oppiner in Gardelegen, konnte parallel zur Segelflugausbildung, auch CVFR-Ausbildung mit unserem vereinseigenen Motorsegler HB23 durchgeführt werden. Die Flüge führten uns von der Magdeburger Börde über die Colbitz-Letzlinger Heide, über den Flughafen von Parchim bis hin zur wunderschönen Mecklenburger Seenplatte. Ein Ausbildungsflug führte Familie Dahms nach Rostock-Laage zu einem Präzisionsanflugverfahren.

Ulli Hötling vom Fliegerklub Gardelegen und Thomas Blechschmidt vom FSV Halle-Oppin, konnten am letzten Tag die theoretische und praktische Prüfung ablegen und sind nun behördlich geprüfte "Blindflieger".

Aufgrund der hohen geflogenen Stundenanzahl im Sommerlager und der notwendigen 50h-Kontrolle, konnte Andreas Dahms leider die praktische Prüfung nicht absolvieren. Mittlerweile wurde die 50h-Kontrolle durchgeführt und die Ausbildung geht weiter. Torsten Wilker, 10.08.2012


Ausbildung mit dem Motorsegler

Wolfgang Adler absolvierte die CVFR-Ausbildung (Berechtigung zur Durchführung kontrollierter Sichtflüge) auf unserem Motorsegler HB 23. Mit den Oppiner Fluglehrern Michael Hengst und Torsten Wilker trainierte er gut 10h das Fliegen nach Instrumenten. Am 01.05.2012 war es dann soweit. Mit dem Prüfer Uwe Nitz führte er erfolgreich seinen Prüfungsflug durch.

Und bereits wenige Tage zuvor, nämlich am 29. April, absolvierte Harald Kleiber seinen 1. Alleinflug auf der HB 23. Das war gleichzeitig auch der erste 1. Alleinflug eines PPL(A) Flugschülers in unserem Verein!

Herzlichen Glückwunsch an beide! Die Blümchen gibt es hier zu sehen.


Osterlehrgang - Eine Woche Segelfliegen!

Zu den Osterferien fand vom 01. - 09. April der erste Lehrgang der neuen Saison statt. Trotz kühlen und wechselhaften Wetters konnte an 5 Tagen geschult und geflogen werden. Insgesamt kamen dabei 200 Starts zusammen.


Lifting für den Motorsegler

Während der frostigen Wintertage hat sich Rainer Pröhle intensiv um ein neues Outfit für das HB-Cockpit gekümmert. Neben der Rückwand wurden beide Sitze neu bezogen. Nun kann die rassige Schönheit wieder geflogen werden!


Winterausflug

Am 25.02.2012 unternahm die Jugendgruppe unseres Vereins einen fröhlichen Ausflug ins Militärhistorische Museum nach Dresden.

Bilder vom Museumsbesuch und vom anschließenden Sightseeing der barocken Innenstadt gibt es hier zu sehen.


Vergleichsfliegen

Vom 23. bis 25. September fand in Gelnhausen das 27. Bundesjugendvergleichsfliegen der Luftsportjugend statt. 44 junge Piloten aus 16 Landesverbänden nahmen teil. Thomas Gevers vom FSV Halle-Oppin belegte den 38. Platz.

Eingeladen wurden die drei Bestplatzierten der Landesausscheide, die dann beim bundesweiten Entscheid in zwei Wertungsdurchgängen ihren Meister ermittelten. Gewertet werden die korrekte Ausführung von Figuren im Segelflug, die nicht in den Bereich des Kunstfluges gehören, und die Landung. Die Piloten sind überwiegend Flugschüler im letzten Ausbildungsabschnitt oder junge Lizenzpiloten. Segelfluglehrer aus den beteiligten Bundesländern bilden die Jury.

Hier gibt es Impressionen vom Vergleichsfliegen zu sehen.


40 JAHRE FLUGPLATZ HALLE/OPPIN

Der Segelflugsportverein Halle-Oppin e.V. gab Interessierten und Neugierigen die Möglichkeit, zum Tag der offenen Tür den Traum vom Fliegen wahr werden zu lassen.

Bereits ab 11 Uhr konnten Gäste die Gelegenheit nutzen, im Segelflugzeug oder im Motorsegler mitzufliegen. Die Veranstaltung fand anläßlich des 40-jährigen Flugplatzjubiläums auf dem Flugplatz Halle/Oppin statt.

Bilder gibt es in der Fotogalerie zu sehen.


19. International Cliding Cup

Wie jedes Jahr in der 1. Maiwoche trug das aeroteam Klix vom 29.04. - 07.05.2011 bereits den 19. Pokalwettbewerb aus. Bis 2007 war er unter dem Namen "Pokal der alten Langohren" bekannt. Der Wettkampf hat sich mit einem Starterfeld von mittlerweile bis zu 120 Flugzeugen als einer der größten, vor allem aber als einer der schönsten in Deutschland etabliert.

Auf dem diesjährigen Wettbewerb waren auch 2 Piloten vom FSV Halle-Oppin vertreten: Jan Tell (Standardklasse) und Martin Rinker (Clubklasse).

Hier gib es Infos zum Wettbewerb.


Neujahrsbowling

Am 21.01.2011 führten die Schüler der Klasse 10a des Christian-Wolff-Gymnasiums ihr Neujahrsbowling durch. Als Hauptpreise gab es 3 Segelfluggutscheine vom FSV Halle-Oppin. Nun plant die Klasse einen Tagesausflug auf den Flugplatz, um die Faszination des Segelfluges kennen zu lernen.

Tom Wilker


Air & Fun 2010

Vom 10.09. - 12.09. fand auf dem Flugplatz Halle-Oppin das Event Air & Fun 2010 statt. Rund 20 Piloten und Fluginteressierte haben mit Spass und Freude daran teilgenommen. Insgesamt 8 junge Piloten aus sachsen-anhaltischen Segelflugvereinen traten am Samstag beim Landesjugendvergleichsfliegen gegeneinander an. Bei diesem Wettbewerb werden Start, verschiedene Manöver im Flug (Kreiswechsel, hochgezogene Fahrtkurve, Rollübung) und die Ziellandung mit Slip bewertet. Wir gratulieren herzlich den Erstplatzierten, die sich für das 26. Bundesvergleichsfliegen vom 24.09. - 26.09. in Laucha qualifiziert haben und wünschen ihnen viel Erfolg!

1. Sebastian Gehl (Laucha)

2. Tom Brinkmeyer (Laucha)

3. Christian Laue (Oppin)

4. Thomas Gevers (Oppin)

Weitere Infos dazu gibt es hier.

NH


Air & Fun 2010

Die Luftsportjugend im Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. führt vom 10.09. - 12.09. auf dem Flugplatz Halle-Oppin ein neuartiges Jugendevent durch. Das Projekt Air & Fun soll jedem Jugendlichen aus dem Bundesland die Möglichkeiten geben, Einblicke in die aufregende Welt des Luftsports zu bekommen.

Für die fortgeschrittenen Flugschüler aus den sachsen-anhaltischen Segelflugvereinen, die den zweiten Ausbildungsabschnitt mit der "C-Prüfung" beendet haben, wird darüber hinaus ein Landesjugendvergleichsfliegen organisiert. Mit der Teilnahme am Vergleichsfliegen qualifizieren sich die 3 Erstplatzierten für das 26. Bundesjugendvergleichsfliegen im Herbst in Laucha.

NH


DRK Segelflugtag

Am Freitag, 04.06.2010 organisierten wir für die FSJler des DRK Sachsen-Anhalt einen Segelflugtag. Bei bestem Wetter und mit zahlreichen Vereinsmitgliedern konnten wir unsere Gäste gegen 11 Uhr begrüßen und gleich an den Start gehen. Nach kurzer Erläuterung des Ablaufes und ersten Windenstarts war das anfängliche Herzklopfen überwunden. Am Ende sind in mehreren Durchläufen fast 20 Starts zusammengekommen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es für alle belegte Brötchen und reichlich Getränke. Zuletzt waren sich alle einig: Es hat richtig viel Spass gemacht und war für unsere Gäste ein einmaliges Erlebnis. Und schon jetzt steht fest:

Das soll im nächsten Jahr wiederholt werden!

NH


Saisonstart 2010

Nachdem sich nun endlich der Frühling blicken lassen hat steigt die Spannung und die Blicke wandern immer öfter gen Himmel: In Kürze starten wir in die Segelflug-Saison 2010. Wenn der Sommer genauso warm wird wie der Winter kalt war, können wir uns auf ein Streckenflugreiches Jahr freuen. Für den 28. März 2010 ist Anfliegen geplant. Wenn uns das Wetter nicht im Stich lässt, sind wir ab dann wieder an jedem Wochende auf dem Flugplatz Halle-Oppin und in der Luft anzutreffen. Gäste sind bei uns immer herzlich willkommen!

MH


Tag der offenen Tür erfolgreich

Am 19. September fand der Tag der offenen Tür unseres Flugplatzes statt. Natürlich haben auch wir als Verein Präsenz gezeigt.
Am Freitag hatten sich schon einige Mitglieder (hauptsächlich aus der Jugendgruppe) zu den Vorbereitungen auf dem Flugplatz getroffen. Nach einer kurzen Nacht im Vereinsheim machten wir uns dann Samstag früh zahlreich auf und waren noch vor 10:00 Uhr startbereit. Das war auch gut so, denn die ersten Gäste ließen nicht lange auf sich warten. Insgesamt kamen wir auf 44 Gastflüge und unzählige begeisterte Zuschauer und Interessierte.
Den Tag ließen wir gemütlich mit einem Fest für alle Beteiligten ausklingen.

TG/MH


Gästeflugtag am 09. Mai 2009

Am 09. Mai 2009 luden wir eine Gruppe von 15 Jugendlichen des Jugend- und Familienzentrum Sankt Georgen e.V. zu einer Begegnung mit dem Segelflugsport ein. Mit dabei waren auch Mitglieder der Energiegemeinschaft Halle (Saale) e.V. Den Jugendlichen bot sich somit die Chance, Unternehmer aus der Region an einem erlebnisreichen Tag kennenzulernen. Die von der Energiegemeinschaft unterstützte Aktion wurde von der Mitteldeutschen Zeitung begleitet. Einige Impressionen von diesem Tag sind in der Galerie zu finden.

MH


Flugsaison 2009 eingeläutet

Nach einer langen Winterpause und einer Extra-Wartezeit aufgrund des nassen Flugplatzes konnten wir am 4. April 2009 endlich wieder alle Flugzeuge aus der Halle schieben und die ersten Windenstarts durchführen. Ein paar Tage zuvor führten Uwe Nitz und Torsten Wilker bereits F-Schlepps mit dem Discus und der HB-23 durch. Dabei schaffte Uwe den ersten wertbaren Streckenflug für 2009 in Sachsen-Anhalt mit 194 km! Jetzt hoffen wir auf dauerhaft gutes Wetter, um weitere Streckenflüge angehen zu können und das Osterlager für unsere Flugschüler ausrichten zu können.

MH


Luxus-Umbau

Im Januar haben wir unseren alten SKP, den Robur LO 2002, an das Park Inn Hotel in Berlin verkauft. Wer wissen will, was aus ihm geworden ist, sollte hier mal vorbeischauen.

MH


Junge Lizenzpiloten

Für unsere Flugschüler Nils (17) und Benjamin (20) war der 30. August 2008 ein großer Tag: Beide legten erfolgreich ihre Prüfung für die Glider Pilot License (GPL) ab und dürfen sich damit offiziell Pilot nennen. Beide können sich nun in Zukunft dem Leistungssegelflug widmen. Am Abend wurden die neuen Flugscheine mit dem üblichen Ritual besiegelt ;)


Hohe Auszeichnung

Der Präsident des Deutschen Aero Club e.V. von Sachsen-Anhalt, Lutz Sentner, zeichnete am 08.07.2008 unser Vereinsmitglied Wilfried Kunz mit der "Daidalos-Medaille", der höchsten Auszeichnung des Deutschen Aero Club, aus.
Anlässlich des 70 ten Geburtstages des Kameraden ließen es sich auch Vereinsmitglieder nicht nehmen, ihm zu der hohen Auszeichnung zu gratulieren.
Die "Daidalos-Medaille" wird an Bürger verliehen, die sich besonders bei der Entwicklung des Flugsports in Deutschland hervorgetan haben. Wilfried Kunz hat nicht nur über 10000 Starts auf Motor- und Segelflugzeugen vorzuweisen, sondern er hat über 200 jungen Menschen das Fliegen beigebracht.
Wir wünschen Wilfried Kunz Gesundheit und noch viele schöne Flüge.


Junge Streckenflieger

Am Sonntag (29.06.2008) haben gleich zwei unserer Flugschüler ihren ersten Streckenflug über 50 km absolviert: Niels (16) auf der DG 101 und Benjamin (19) mit dem Piraten. Dieser Flug stellt die letzte Etappe in der Ausbildung zum Segelflieger dar und fordert von einem Flugschüler alles bis dahin gelernte ab. Beide können nun ihre praktische Prüfung zum Erhalt des Pilotenscheins angehen.


Wettbewerbe im Mai

In der Woche vom 12. bis 18. Mai 2008 nahmen unsere Piloten gleich an zwei Wettbewerben teil: Falk und Stefan kämpfen mit dem Puchacz (Pik Ass) um den 4. Elbe-Saale-Pokal in Schönebeck und belegten den ersten Platz in der kleinen Clubklasse. Gleichzeitig flogen Martin und Stefan mit DG 100 (O1) und der Cobra (313) beim 5. CCCC (Cats Cradle Club Cup) in Stölln/Rhinow, dem ältesten Flugplatz der Welt. Sie konnten den 3. und 6. Platz erreichen. Berichte und Bildergalerien gehen demnächst online.

» Bericht vom Elbe-Saale-Pokal
» Bilder vom CCCC


Bestanden!

23.04.2008. Heute haben unser Discus, Cobra, Foka und Pirat sowie die Winde erfolgreich ihre Jahresnachprüfungen bestanden und sind damit für die Saison einsatzbereit.
Großer Dank für die Hilfe dabei geht an Volker, Benni, Roland, Gerald und Falk!


Pflichtbaudienst 2008

Zum Pflichtbaudienst am 29. 03. 2008 wurden wie in jedem Jahr vor Beginn der Saison die Flugzeuge aufgerüstet, die Windenseile aufgespult und weitere Vorbereitungen für den ersten Flugbetrieb getroffen. Neben diesem "Standardprogramm" konnten wir unser Vereinsgelände von einer Altlast befreien: Die schon lange leer stehende Gasreglerstation wurde abgerissen. Der entstandene Bauschutt wird in den nächsten Tagen abtransportiert. Nun sind Ideen gefragt, was mit dem frei gewordenen Platz geschehen soll.


Neuer Vorstand

Bei der Hauptversammlung am 16.03.2008 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Er besteht aus (v. l.) Martin Hölzer (Jugendwart), Stefan Münch (Öffentlichkeitsarbeit/Schriftführer), Volker Naumann (technischer Leiter), Peter Mierig (1. Vorsitzender), Dr. Joachim Opitz (2. Vorsitzender) und Thomas Blechschmidt (Schatzmeister).


Wir wollen feiern...

Alle Mitglieder des FSV Oppin sowie deren Partner sind herzlich zu unserer Weihnachtsfeier am 10.12.2005 ab 18 Uhr eingeladen. Diesmal wird in unserem Vereinsheim auf dem Flugplatz gefeiert. In gemütlicher Runde werden wir einige Mitglieder auszeichnen, Musik hören und auf die Bilder des Jahres zurückblicken!



Sofortmaßnahmen am Unfallort

Diesen Samstag (03.12.2005) wird am Flugplatz Renneritz von 8-15 Uhr ein Kurzlehrgang über Sofortmaßnahmen am Unfallort durchgeführt! Wer diesen Lehrgang noch nicht besucht hat und innerhalb der nächsten 3 Jahre seine Lizenzprüfung ablegen möchte, sollte daran teilnehmen. (Selbstverständlich werden auch künftig solche Lehrgänge organisiert!) Der für diesen Tag geplante Meteorologie-Unterricht wird daher auf den Sonntag (04.12.2005) von 9.00 bis 15.30 Uhr verlegt! (Weitere Änderungen sind dem Unterrichtsplan zu entnehmen!)


Herbstlager mit "Wilga-F-Schlepp"

Die Segelflugsaison 2005 nähert sich (leider!) langsam ihrem Ende. Bereits nächsten Monat steht uns das Abfliegen bevor. Aber vom 14.10. bis 22.10.2005 soll im Herbstlager noch einmal richtig viel geflogen werden! Somit können die Flugschüler in der Flugausbildung wieder zahlreiche Übungen absolvieren. Aber auch für Lizenzinhaber ist das Herbstlager interessant, denn am 15., 21. sowie 22. Oktober kommt voraussichtlich für alle F-Schlepp-„hungrigen“ Piloten eine Wilga! Wer am Herbstlager teilnehmen will, muss sich bis 09.10.2005 in die Onlineplanung eintragen!


Neues Luftsicherheitsgesetz

Das geht uns alle an !!!
Kürzlich ist das Luftsicherheitsgesetz in Kraft getreten. Dadurch ergeben sich für uns Luftsportler periodisch wiederkehrende kosten- und zeitaufwendige Sicherheits-überprüfungen, für jeden. Unser Dachverband, der Deutsche Aeroclub, kämpft dagegen an. Unter anderem wird jeder Flugsportler aufgefordert einen Protestbrief an den Bundesinnenminister bzw. eine Petition an den Bundestag zu schreiben.

Nähere Informationen dazu unter www.daec.de!


Der singende Segelflieger

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtete am 25. Juni über unseren Fluglehrer Jean Löffler. Dabei wurde nicht nur auf seine fliegerischen Kenntnisse eingegangen, sondern auch auf sein musikalisches Talent als ehemaligen Schlagersänger. Wie einer unserer besten Fluglehrer zum Fliegen gekommen ist und mit welchen Schlagerhits er zu DDR-Zeiten die Phudys oder Karat aus dem Fernsehwettbewerb geworfen hat, das alles kann in dem MZ-Artikel bei uns unter "Presse" gelesen werden!


Heidepokal 2005

Der Verein für Streckensegelflug Leipzig-Roitzschjora e.V. lud vom 29.07. bis 07.08.2005 zum 12. Wettbewerb um den Heidepokal. Mit Stefan Münch, Volker Naumann, Martin Rinker und Steffen Schmidt waren auch 4 Teilnehmer aus unserem Verein vertreten. Leider war das Wetter zum diesjährigen Heidepokal nicht auf der Seite der Teilnehmer. Einen kleinen Bericht zu diesem Wettbewerb gibt es hier!

Tag der offenen Tür auf dem Flugplatz

Am 12.09.2015 war es mal wieder so weit: der Flugplatz Halle-Oppin öffnete seine Hallentore und lud Interessierte, Anwohner und Fliegerfreunde zum Tag der offenen Tür ein.

An diesem Tag konnten wir nach morgendlichem Nebel viele Gäste begrüßen und sie im Segel- oder Motorflugzeug mit in den Himmel über Oppin nehmen.

Bilder von diesem Tag sind in der Galerie zu finden.

Herbstlehrgang - Eine Woche Fliegen

In den Herbstferien vom19.10. - 25.10.2015 findet unser alljährlichr Herbstlehrgang auf dem Flugplatz Oppin statt.

Die Woche ist eine gute Chance, sich vor der nahenden Winterpause noch einmal richtig satt zu fliegen.
Auch Interessierte, die mal ins Segelfliegen hinein schnuppern wollen, sind herzlich eingeladen.

Also kommt vorbei und nutzt die letzten Flugtage vor dem Winter!

Die Saison 2014 ist eröffnet

Endlich... Seit einigen Wochen wird nun wieder geflogen und die ersten erfolgreichen Flugtage liegen hinter uns. Streckenflieger und Flugschüler waren schon fleißig und erwarten eine erfolgreiche Saison 2014. Bei gutem Wetter sind wir jetzt wieder an jedem Wochenende auf oder über dem Flugplatz Halle-Oppin zu finden.

Der Pfingstlehrgang in den Schulferien zwischen dem 29. Mai und 9. Juni bietet außerdem eine tolle Gelegenheit einmal selbst Flugplatz-Luft zu schnuppern und mitzufliegen. Wenn das Wetter mitspielt findet dann jeden Tag Flugbetrieb statt. Interessierte sind eingeladen hier nähere Informationen einzuholen und Fragen zu Gästeflügen und unseren Schnupper-Angeboten zu stellen.


Schnupperflugaktion 'Pilot für einen Tag'

Am 5. Oktober geben wir fluginteressierten Frauen und Männer ab 14 Jahren die Möglichkeit, an einem Schnupperflugtag bei den Segelfliegern auf dem Oppiner Flugplatz teilzunehmen.

Für jeden Schnupperpiloten gibt es 2 Segelflüge per Windenstart. Geflogen wird vom Pilotensitz aus auf dem Schulungsdoppelsitzer des Vereins. Natürlich mit einem erfahrenen Fluglehrer an Bord.

Hier geht es zur Anmeldung.


Karlsruher Fliegerfreunde als Sommergäste in Oppin

Wir begrüßen die Fliegerfreunde vom FSV Karlsruhe 1910 als Gäste zum Sommerlager auf den Flugplatz Oppin. Vom 27.07. - 11.08.2013 besuchen uns 20 Segelflieger vom Baden-Württembergischen Partnerverein, um von Oppin aus zum Streckenflug zu starten, am quasi fremden Platz zu schulen und gemeinsam mit uns 2 Wochen lang im Segelflugzeug die Umgebung von Halle zu erkunden;) Und sollte das Wetter mal nicht mitspielen, bieten die kulturellen Möglichkeiten in Halle selbst eine perfekte Abwechslung zum Fliegeralltag. Also: Herzlich willkommen!

www.fsv-karlsruhe.de


From Dawn Till Dusk

Zur Sommersonnenwende bzw. und um ganz genau zu sein: einen Tag danach am 22. Juni, wollen wir einen kompletten Tag lang fliegen. Also vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang. Die Jugendgruppe und alle anderen Teilnehmer treffen sich bereits am Tag zuvor ab 18 Uhr im Vereinsheim. Am nächsten Morgen wird dann im Dunkeln ausgeräumt, sodass der erste Start genau zu Sunrise gemacht werden kann.

Der reguläre Flugbetrieb beginnt wie gehabt 9 Uhr. Für alle Fliegerfreunde gibt es am Ende des Flugbetriebs ein lecker Buffet mit Spanferkel!


Osterfeuer

Wir haben gedacht, am Ostersamstag gegen 18 Uhr ein kleines Osterfeuer im Verein zu starten und die Altbestände an Holz (nein, nicht die Holzflugzeuge!) zu verfeuern und nebenbei ein kleines Grillerchen zu machen. Gedacht ist das Ganze als Mitbringparty, also jeder bringt sich selbst das zu essen und zu trinken mit, was er mag.

Natürlich sind auch die Partner eingeladen, ...und bringt etwas bessere Temperaturen mit!


Tag der offenen Tür am 1. September 2012!

Die Luftsportler vom Flugsportverein Halle-Oppin e.V. laden am 1. September 2012 zum Tag der offenen Tür auf dem Flugplatz Halle/Oppin ein. Luftsportinteressierte, Anwohner und Ausflügler können sich an diesem Tag selbst ein Bild vom „bunten Fliegervölkchen“ machen, das sich mit Thermik oder Motorkraft in die Lüfte erhebt. Die Oppiner Segelflieger öffnen ihre „Heiligen Hallen“ und beantworten neugierigen Besuchern gern alle Fragen um das Fliegen und den Segelflugsport.

Ab 11 Uhr können Gäste den Traum vom Fliegen wahr werden lassen und ihre Heimat im Segelflugzeug oder Motorsegler hautnah von oben erleben. Schnupperflüge werden bereits ab 20 € angeboten! Entsprechende Schnupperflugtickets können im Vereinsheim am Flugplatz Halle/Oppin erworben werden.

Der Eintritt ist frei, die Parkplätze sind kostenlos. Und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Schauen Sie doch einfach am 01.09.2012 bei uns vorbei und erleben Sie uns und den Segelflugsport. Wir freuen uns auf viele Besucher!


Sommerlager beim Fliegerklub Gardelegen!

In diesem Jahr wird unser Sommerlager vom 21.07. - 29.07. auf dem Flugplatz Gardelegen stattfinden. Alle Piloten und Flugschüler, die Familie und auch Gäste sind eingeladen auf eine Woche ausgiebiges Segelfliegen. Sollte das Wetter mal nicht mitspielen, lädt die Altmark mit ihrer reichen Geschichte und herben Schönheit zum Erholen und Erkunden ein.

Die gesamte Oppiner Flugzeugflotte, Doppelsitzer und Einsitzer, wird vor Ort sein. Außerdem ist fest eingeplant, den Motorsegler HB23 mitzunehmen, der dann für die Ausbildung und für Rundflüge vor Ort zur Verfügung steht.

Wichtig: An den beiden Wochenenden findet auf dem Heimatflugplatz Halle-Oppin kein regulärer Segelflugbetrieb statt!


D-Kader und Streckenflugtraining

Auch in dieser Saison findet an festgelegten Wochenenden das Streckeflugtraining des D-Kaders Sachsen-Anhalts statt. Streckenfluginteressierte und -anfänger sind ebenso eingeladen, daran teilzunehmen! Bitte im Vorfeld direkt bei Thomas Schart melden, um Planung und Durchführung der Streckenflüge abzusprechen.


Girl's Day 2012

Am 26. April konnten Mädchen und Jungen zum Girl's Day 2012 hautnah am Flugbetrieb bei den Segelfliegern dabei sein. Das Highlight des Tages war, neben einem Besuch der ADAC Hubschrauberwerft und der Flugleitung des Oppiner Flugplatzes, ein Schnupperflug im Segelflugzeug.

Bilder gibt es hier zu sehen.


Herbstlehrgang

Während der Schulferien fand vom 17. bis 23. Oktober unser alljähriger Herbstlehrgang statt. Neben Piloten und Flugschülern waren insbesondere vereinsfremde Fluginteressierte und Neugierige eingeladen auf eine Woche ausgiebiges Segelfliegen auf dem Flugplatz Halle-Oppin. Ohne weitere Verpflichtungen konnten so etliche Interessenten in den Segelflugsport reinzuschnuppern und schon in wenigen Tagen die fliegerischen Grundlagen des Segelflugs erlernen.

Bei bestem Wetter wurden im Lehrgang über 340 Starts durchgeführt! Unsere beiden Jungflugschüler Chris und Normann absolvierten während des Lehrgangs die A-Prüfung (Freiflug!) und Christine hat die C-Prüfung bestanden sowie die F-Schlepp Berechtigung erworben. Damit hat sie die besten Voraussetzungen, in der nächsten Flugsaison die Segelfluglizenz zu erlangen.

Ein ganz großer Dank geht an alle Helfer und Unterstützer, insbesondere an den Fluglehrer Stefan Löser, der im Lehrgang allein über 100 Schulungsstarts durchführte, und den Organisator vor Ort: Benjamin Arlt.

Eindrücke vom Lehrgang gibt es hier zu sehen.


Schnupperflugaktion 'Pilot für einen Tag'

Am 24. September gaben wir fluginteressierten Frauen und Männer ab 14 Jahren die Möglichkeit, an einem Schnupperflugtag bei den Segelfliegern auf dem Oppiner Flugplatz teilzunehmen.

Für jeden Schnupperpiloten gab es 2 Segelflüge per Windenstart. Geflogen wurde vom Pilotensitz aus auf dem Schulungsdoppelsitzer des Vereins. Natürlich mit einem erfahrenen Fluglehrer an Bord.

Hier geht es zur Fotogalerie.


SportsFinderDay an der IGS Halle

Der SportsFinderDay richtet sich an Schulkinder und Jugendliche im Alter zwischen 10 und 16 Jahren und hat zum Ziel, Wege zu neuen Sportarten und sportlichen Freizeitaktivitäten aufzeigen. Die Intergrierte Gesamtschule in Halle war der Austragungsort der Aktion. Wir als lokaler Sportverein waren mit unserem Segelflugzeug DG 100 vor Ort. Interessierte Schüler hatten die Möglichkeit zum Probesitzen im Flieger und konnten sich alle Fragen zur Steuerung eines Flugzeuges und mehr von den anwesenden Piloten beantworten lassen.

Bilder gibt es hier zu sehen!


Schnupperflugtag Medizinisches Zentrum

Am 28.05.2011 organisierten wir für das Medizinische Zentrum Halle einen Segelflugtag. Bei bestem Wetter konnten unsere Gäste mit erfahrenen Piloten in den beiden vereinseigenen Doppelsitzern in die Luft gehen. Neben den Schulungsstarts sind fast 20 Gästestarts zusammengekommen. Für den kleinen Hunger zwischendurch gab es für alle Gegrilltes und Kaffee & Kuchen. Zuletzt waren sich alle einig: Es hat richtig viel Spass gemacht und war für unsere Gäste ein besonderes Erlebnis.


Girls'Day & Boys'Day am 14. April 2011

Zum Girls Day am 14.04.2011 sind mehr als 30 segelfluginteressierte Girls & Boys auf die Segelwiese gekommen! Hautnah konnten sie die Faszination des Segelfliegens erleben. Neben der Teilnahme am Flugbetrieb, einem Besuch auf dem Flugplatztower, Probesitzen im Schulungseinsitzer oder im Motorsegler konnte jeder Schüler einen kostenlosen Schnupperflug absolvieren.

Bilder gibt es in der Fotogalerie zu sehen!


SEGELFLIEGEN IN SÜDAFRIKA

Vereinskamerad Helmut Lutze war auch dieses Jahr für 3 Wochen zum Segelfliegen in Südafrika und hat beeindruckende Aufnahmen mitgebracht. Zu sehen hier in der Fotogalerie.


Trauernachricht

Am 28.07.2010 ist unser langjähriges Vereinsmitglied Wilfried Kunz unerwartet verstorben. Er wurde 72 Jahre alt.

Als begeisterter Flieger mit über 10.000 Starts auf Motor- und Segelflugzeugen hat er sich besonders für die fliegerische Ausbildung stark gemacht und über 200 jungen Menschen das Fliegen beigebracht.

Aufgrund seiner Verdienste bei der Entwicklung des Flugsports in Deutschland wurde ihm anlässlich seines 70ten Geburtstages am 08.07.2008 die "Daidalos-Medaille" verliehen, die höchste Auszeichnung des Deutschen Aero Clubs.

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem lieben Kameraden. Unser Beileid gilt der Familie und seinen Freunden.

Der Vereinsvorstand

Angrillen 2010

Angrillen? Nee, Anfliegen war am 17. & 18. April angesagt! Mit guter Besetzung und flughungrigen Piloten wurden erstmal die obligatorischen beiden Überprüfungsflüge absolviert. Dann ging es mit den Einsitzern hinein in die blaue Thermik. Die erste Bewährungsprobe für die im Winter gewarteten Flugzeuge und die 'Schwarze Technik' ist ohne Ausnahme positiv verlaufen (letzte Handgriffe wurden noch vor Ort erledigt). Die Einsitzer Discus, Mistral und Cobra haben ihren Werkstattflug bestanden und stehen jetzt für den Streckenflug zur Verfügung. Daneben konnten von den Piloten die eingebauten Flarmgeräte erprobt werden. Besonders am Sonntag war reichlich Zeit dafür. In strahlendster Blauthermik waren Flüge über 2 Stunden möglich! Unser jüngster Flugschüler Conrad Wiede absolvierte seine ersten beiden Einweisungsflüge. - Und gegrillt haben wir danach auch noch!

NH


Osterlehrgang 2009 beendet

Vom 10.-19. April fand unser diesjähriger Osterlehrgang statt. Die Flugschüler nutzten die Zeit intensiv, um in ihrer theoretischen und praktischen Ausbildung voranzukommen. Unser neuer Flugschüler Thomas (14) hat folgendes zu Berichten:

"Ich war schon immer vom Fliegen begeistert und dachte, als ich vom FSV hörte, dass das vielleicht eine Gelegenheit zum Einstieg in die Pilotenkarriere sein könnte. Der erste Flug im Segelflugzeug war spektakulär! Dieses Gefühl in der Luft zu schweben, kombiniert mit den G-Kräften, die alles sehr viel spannender machen. Der Windenstart sah schlimmer aus als er eigentlich war. Nun will ich auf meine GPL (Glider Pilot License) hinarbeiten und habe in dem Osterlehrgang schon so einiges gelernt. Da ich in Leipzig wohne, ist es etwas ungünstig, jeden Tag nach Oppin zu fahren. Also nutzte ich die Möglichkeit, mit ein paar anderen Piloten im Vereinsheim zu übernachten. In der Woche des Osterlehrgangs hat das Wetter das Fliegen ermöglicht (abgesehen vom Freitag) und so konnten wir die ganze Woche lang Neues lernen und uns immer mehr mit dem Flugbetrieb und der Technik vertraut machen. Der Lehrgang ermöglichte uns auch, die anderen Piloten näher kennen zu lernen und die Gemeinschaft des Vereins zu genießen. Die Fluglehrer haben sich in der Woche viel Zeit genommen, um uns mit der Ausbildung zu helfen und der Lehrgang hat sich sehr gelohnt."

Leider hatten die Streckenflieger unter uns weniger Glück mit dem Wetter und hoffen jetzt auf gute Cumulus-Thermik in den nächsten Wochen.

TG


Frohes Neues!

Der Flugsportverein Halle-Oppin wünscht allen Mitgliedern und deren Familien sowie allen Besuchern ein gesundes neues Jahr mit vielen Erfolgen und einer ergiebigen Flugsaison!

MH


Abfliegen 2008

Am Sonnabend, dem 18. Oktober fand unser Abfliegen, also der letzte offizielle Flugbetrieb für 2008 statt. Viele Vereinsmitglieder und Gäste nutzten diese letzte Gelegenheit. Eine Wilga aus Taucha ermöglichte sogar die Durchführung von Doppelschlepps. Das Wetter hat zum Glück hervorragend mitgespielt und ermöglichte uns einen würdigen Abschluss der Flugsaison.

Hier geht's zur Galerie...

...und hier zu Bennis Bericht

MH


Deutsche Meisterschaft der Junioren 2008

Vom 4. bis 16. August fand auf der Hahnweide die diesjährige Deutsche Meisterschaft der Junioren statt, für die sich unser Volker qualifiziert hatte!

Hier findet Ihr den Blog dazu...


Rhön-Segelflug-Wettbewerb 2008

Vom 26. Juli bis 2. August nahm Volker Naumann am Rhön-Segelflug-Wettbewerb auf der Wasserkuppe, dem Ursprungsort des Segelflugs, teil. Von 33 teilnehmenden Piloten konnte er den 10. Platz erkämpfen. Herzlichen Glückwunsch!

Impressionen von der Wasserkuppe...


Vergleichsfliegen in Gardelegen

Vom 12. bis 19. Juli 2008 fand das Offene Landesvergleichsfliegen Sachsen-Anhalt in Gardelegen statt.
Daran nahmen 7 Piloten aus unserem Verein teil. Leider kam aufgrund des dauerhaft schlechten Wetters keine Wertung zu stande. Hoffen wir auf ein besseres nächstes Jahr!


Familienfliegen

Unser Familienflugtag am 28.06.2008 war ein voller Erfolg. Viele Vereinsmitglieder nutzten die Gelegenheit um ihre Bekannten und Verwandten die Schönheit unseres Hobbys hautnah miterleben zu lassen. Den Abschluss bildete ein gemütlicher Grillabend, an dem über 50 Personen teilgenommen haben. Unter Anderem waren auch der Segelflugverein Wolfen und der Modellflugverein Oppin eingeladen.


Flugplatz als Konferenzsaal

Am 04.06.2008 nutzten die Mitglieder der Engergiegemeinschaft Halle (Saale) e.V. die Möglichkeit, ihre Vorstandssitzung in unserem Vereinsheim durchzuführen.
Die Teilnehmer und deren Ehepartner genossen einen geselligen Nachmittag in Flugplatzambiente und ließen es sich nicht nehmen, selbst eine Runde im Segel- oder Motorflugzeug zu drehen. Der Tag fand seinen Ausklang in einem reichhaltigen Grillbuffet und Lagerfeuer.


Klix 2008

Auch in desem Jahr nahmen die Oppiner wieder am Klixer Wettbewerb (ehemals "Pokal der alten Langohren") teil. Das Dreamteam Uwe, Torsten, Micha, Stefan und Jan versuchte vom 25.04. bis 03.05.2008 die Preise in der Lausitz abzuräumen. Hier findet ihr den kompletten Bericht. Weitere Infos rund um den Wettbewerb gibt es unter www.aeroteam.de.


Angrillen

Fast noch wichtiger als das Anfliegen, fand am Freitag (04.04.2008) das offizielle Angrillen statt. Organisiert wurde der Abend, zu dem es ein reichhaltiges (und kostenloses) Grillbuffet gab, von Gerald, Benni und Peter. Trotz des schlechten Wetters haben recht viele Flieger die Gelegenheit für einen geselligen Abend genutzt. Für alle die nicht kommen konnten, soll es in der kommenden Saison noch genügend Gelegenheiten zum Nachholen geben.


Anfliegen 2008

Am 30.03.2008 war es endlich wieder soweit. Das lange Warten auf die Flugsaison hatte ein Ende und der erste Flugbetrieb konnte bei strahlendem Sonnenschein stattfinden. Nach der Wintersaison wurden Piloten und Technik auf die Probe gestellt: Alle absolvierten erfolgreich ihre Überprüfungsstarts und unsere Startwinde, die eine Grundüberholung hinter sich hatte, funktionierte einwandfrei. Auch unser neuer SKP zeigte sich Flugbetriebstauglich. Alles in Allem hatten wir einen rundum erfolgreichen Start in die Flugsaison und hoffen nun auf einen erfolgreichen Sommer.


Schnuppertage bei den Segelfliegern

Wie Ihr bereits in dem Artikel "Schnuppertage im Segelfliegen" in den SonntagsNachrichten vom 09.10.2005 gelesen habt, bietet der Flugsportverein Halle-Oppin noch bis zum Samstag Schnupperflüge in einem Segelflugzeug an. Zum Selbstkostenpreis von 5 Euro könnt Ihr Euch ein eigenes Bild über die Faszination des Segelfluges machen. Sollten wir bei Euch Interesse geweckt haben, so könnt Ihr im Winter an unseren Theoriekursen teilnehmen und sofort im Frühjahr mit der praktischen Segelflug-Ausbildung beginnen. Erkundigt Euch unter 034604/20344 oder 0172/3677707!

Artikel SonntagsNachrichten


„FSV Oppin im Netzwerk“

Habt auch Ihr am vergangenen Wochenende „Netzwerk“ in Eurem Briefkasten gefunden? Netzwerk, die Kundenzeitschrift der Stadtwerke Halle GmbH, hat den FSV Oppin besucht und in seiner dritten Quartalsausgabe über die Faszination des Segelfliegens berichtet. Bereits auf der Titelseite ist einer unserer Fluglehrer im Segelflugzeug abgebildet. Schon die zahlreichen Fotos zu dem Bericht wecken die Lust aufs Fliegen! Falls Ihr die Zeitschrift nicht erhalten und den Bericht zum Segelfliegen in Oppin noch nicht gelesen habt, könnt Ihr das nun sofort nachholen:

Bericht zum Segelflug
[0,7 MB]
Gesamte Netzwerk-Zeitschrift
[3,0 MB]

Na, schon flugsüchtig geworden? Im Rätsel von „Netzwerk“ gibt es 4 Gutscheine für einen jeweils 10minütigen Rundflug mit dem Segelflieger zu gewinnen. Macht mit und gewinnt einen der begehrten Rundflüge! Einsendeschluss ist der 24.10.2005! Falls es mit dem Gutschein-Gewinn nicht klappt oder Ihr das Fliegen bei uns erlernen wollt, könnt Ihr bei uns gerne zum Selbstkostenpreis von 15,00 € einen Segelflug miterleben!

Gewinnspiel für Segelflug-Gutscheine
[0,1 MB]

Surfen leicht gemacht!

Wieder geht der FSV Oppin einen großen Schritt in die richtige Richtung: Ab jetzt haben wir eine DSL-Flatrate! Diese ist sogar via Wireless-LAN verfügbar, so dass wir auch mit dem Notebook das Internet nutzen können. Euer Notebook wird die Verbindung automatisch finden, allerdings muss der Netzwerkschlüssel noch eingegeben werden! Diesen findet Ihr im Vorstandszimmer über dem Telefonanschluss. Viel Spaß im Netz!


AHA! – "Am Himmel entlang"

In der September-Ausgabe des halleschen Stadtmagazins „AHA!“ kann man sich über den Segelflug im FSV Oppin informieren! Volker Naumann und Stefan Münch erzählen über ihre Tätigkeiten in unserem Verein und warum sie der Segelflugsport so sehr begeistert! Noch nicht gelesen? AHA! - na dann wird’s Zeit!


Ergänzungen zur Website?!

Die MZ-Artikel zur Landesmeisterschaft wie „Meteorologe Nitz im Dauerstress“ oder „Nur Außenlandungen“ kennen sicherlich alle. Jetzt wurden noch zwei Wolfener Berichte nachträglich auf der LM-Seite ergänzt! Auch das LM-Video steht jetzt auf unserer Website zum Download bereit! Wenn Ihr noch Berichte, News oder interessante Informationen für unsere Homepage habt, dann bitte her damit! - Eine kurze Mail an info@spriebel.de!


Luftschiff im Vorgarten

Vor unserem Vereinsheim legte auf dem Weg von Mainz (Finthen) nach Nürnberg am Montag gegen 13 Uhr wieder ein Zeppelin zum Zwischenstopp an. Leider kann dieses interessante Luftfahrzeug nicht mehr betrachtet werden, da der ungewöhnliche Besuch diesmal nur für einen Tag blieb. Für Mastercard-Kunden wurden am Dienstag ab 19.00 Uhr Rundflüge bis in die Nacht angeboten, bevor das Luftschiff seinen Weg nach Nürnberg fortsetzte!


Erfolge unserer Flugschüler

In Zukunft wollen wir hier auch die Erfolge unserer Flugschüler nennen. Der teilweise steinige Weg zur Lizenz erfordert viele Flugübungen, Fleiß und Geduld. Sebastian Heym ist erst im Frühjahr in unseren Verein eingetreten. Er hat am Sonntag mit dem Geradeausflug eine seiner ersten Flugübungen erfolgreich abgeschlossen! Nun beginnt für ihn endlich der Kurvenflug! Viel Erfolg!


Tierischer Betrieb ...

Zurzeit ist auf unserem Flugplatz tierisch was los! Bereits am Freitag zeigte sich dieser neugierige Fuchs vor unserer Linse und ließ sich gleich mehrfach ablichten. Faszination verursachte ein kleines Wühlmäuschen am Samstag beim Briefing. Am Sonntag kreisten 12 Greifvögel über unserem Platz in der Thermik, die wir vergebens suchten. Außerdem ließ sich eine Gruppe von 6 Hasen bei unserem Startaufbau nicht stören.


Neue Hausordnung

Der Vorstand des FSV Oppin hat auf seiner Sitzung vom 14. Januar 2005 eine aktualisierte Hausordnung für unser Vereinsheim beschlossen. Durch die veränderte Hausordnung (gültig seit 01.02.2005) soll allen Gästen und Mitgliedern ein noch angenehmerer und erlebnisreicherer Aufenthalt im Vereinsheim ermöglicht werden! Die neuen Hausregeln sollen helfen, Ansprüche anzugleichen und einen angenehmen Rahmen für einen stressfreien Aufenthalt zu schaffen. Die neue Hausordnung kann unter „Dokumente“ eingesehen werden!


TV Halle im Interview mit Thomas Blechschmidt

Das Lokalfernsehen TV Halle war im Rahmen der Magazinsendung "Hallo Halle! - Sommertour 2004" am 09.08.2004 zu Besuch im FSV Oppin! Der TV-Moderator Sven Stephan sprach mit unserem frischen Lizenzinhaber Thomas Blechschmidt! Wer TV Halle nicht empfängt oder diese Sendung verpasst haben sollte, kann sich das 5:19 min. lange Gespräch in Form eines Video-Downloads nun endlich ansehen:

Download in guter Qualität
(Dateigröße ca. 3,8 MB)


Download in schlechter Qualität
(Dateigröße ca. 1,85 MB)

Oppiner Trio besetzt Renneritz

Bereits am Samstag war trotz der tollen Sonne aufgrund des starken Windes nur mittelmäßiges Thermikfliegen möglich. Trotzdem schafften wir mit 38 Starts fast 9 Stunden Flugzeit. Den längsten Flug packte Steffen Schmidt mit 3 h Flugzeit, gefolgt von Martin Rinker (1:52 h) und Sebastian Groebel (1:35 h). Am Sonntag hofften wir auf noch bessere Verhältnisse! Super Sonne, super Thermik, super fliegen - zumindest versprach uns das der Wetterbericht. Doch wo blieb die Thermik? Michael Hengst, Martin Rinker und Volker Naumann wollten nach Kilometern jagen und gingen auf Strecke. Alle landeten gemeinschaftlich nach etwa 20 Minuten in Renneritz und mussten zurückgeholt werden. Jörg Figurski hielt sich im Piraten immerhin über 90 Minuten oben.


Theorieausbildung Segelflug & Motosegler 04/05

Zwei wichtige Faustformeln für Flugschüler:

Sommerzeit = Flugzeit

Winterzeit = Theoriezeit

Viel wichtigere Theorie-Grundlagen für den Segel- und Motorsegelflug vermitteln verschiedene Fluglehrer aus Renneritz, Dessau und Oppin. Sie geben im Winter 67 Stunden Unterricht in Luftrecht, Navigation, Meteorologie, Technik, Aerodynamik, Verhalten in besonderen Fällen und Human factors. Außerdem gibt es Sprechtraining für das BZF und 20 Stunden Zusatzunterricht für CR TMG. Nach erfolgreicher Teilnahme am Unterricht ist der Grundstein für die Theorieprüfung gelegt! Achtung: Der Plan hat sich teilweise geändert!!! Die genauen aktuellen Unterrichtszeiten gibt es hier zum Download!


Erfolgreicher Nachwuchs im FSV Oppin

Kein Segelflieger vergisst seinen ersten Alleinflug. Der 16-jährige Benjamin Arlt hat seine ersten Alleinflüge am 05.08.2004 im Sommerlager in Oppin erfolgreich absolviert und somit seine A-Prüfung bestanden. Aus diesem Grund berichtete die Mitteldeutsche Zeitung am 11. September über einen unserer fleißigsten Flugschüler und dessen großen Schritt in seiner Flugausbildung! Der Artikel kann unter "Presse" eingesehen werden!


Herbstlager mit "Wilga-F-Schlepp"
Nur noch eine Woche, dann ist die Zeit der Segelfliegerei für dieses Jahr beendet! Zum Herbstlager wird eine Wilga jeweils am 17./20./22.10. sowie zum Abfliegen am 23.10. bereit stehen. Voraussetzung ist, dass das Wetter stimmt und ein Mindestbedarf von ca. 10 Starts besteht. Die Schleppgebühren betragen 3 Euro/min + ggfs. ein Anteil an den Überführungsgebühren. Die Abrechnung erfolgt bequem über die Startkarte.

Segel-Gastflüge erst ab April 2005
Hinweis an alle gastflugberechtigte Piloten! Da für unsere doppelsitzigen Segelflugzeuge eine CSL-Versicherung (kombinierte Halter- und Passagier-Haftpflicht-Versicherung) nur vom 1. April bis 30. September jeden Jahres abgeschlossen ist, sollten Segelgastflüge erst ab 1.April 2005 wieder durchgeführt werden! Für Motorsegler läuft die CSL-Versicherung das ganze Jahr! Weitere Informationen hier!
   
Vereinsheim zugeparkt!
Am Sonntagnachmittag wurde ein Luftfahrzeug besonderer Art bei uns abgestellt! Es „parkte“ der modernste und weltgrößte Zeppelin "Yokoso! Japan" genau vor unserem Vereinsheim. Die Piloten des 11 Millionen teuren Luftschiffes wurden am Sonntag (04.07.04) aufgrund einer Schlechtwetterfront gegen 16 Uhr zu einem unerwarteten Zwischenstopp in Oppin gezwungen. Der 75 Meter lange, 19 Meter breite und 17 Meter hohe Zeppelin war auf dem Weg von München nach Hannover, um für die Weltausstellung Expo 2005 in Aichi zu werben. Der Gigant folgt seit Mitte Juni der historischen Route des legendären "Graf Zeppelin", der 1929 als erstes Luftschiff die Welt umrundete. So werden neben Oppin unter anderem auch Paris, London, Kopenhagen und Moskau angeflogen. Am Dienstagmorgen hob das 8-Tonnen-Koloss mit seinem 200 PS-Motor gegen 7.45 Uhr wieder ab und setzte die geplante Reise über Hannover fort. Auf dem Weg in die Stadt Ishikari auf Hokkaido wird das Luftschiff sogar Sibirien überqueren. Wer an weiteren Fotos von dem Start des Luftschiffes vor unserem Vereinsheim interessiert ist, kann sich an martin.springer@spriebel.de wenden!

Zentrale Wettbewerbe 2004

Riesa 2004:
2004 nahm ein Pilot unseres Vereins an der Canitzer Segelflugwoche teil. Auf der Seite des Riesaer Vereins könnt ihr die Ergebnisse einsehen. Volker hat auch einen Bericht geschrieben.

Klix 2004:
Auch dieses Jahr nahmen 5 Piloten des Vereins auf 4 Flugzeugen am Pokal der alten Langohren in Klix teil.
Hier gibt es Ergebnisse und Bilder aus Klix.

Dezentrale Wettbewerbe 2004

RMSt:
Neu in diesem Jahr: Die Regionalmeisterschaft im Streckensegelflug Halle-Wolfen-Dessau.
http://rmst.spriebel.de

Onlinecontest:
  Aktuelle Tageswertung.
  Übersicht ber alle Flüge des FSV.

Fluggruppenwettbewerb:
Auch die Flugschüler haben seit diesem Jahr ihren eigenen dezentralen Wettbewerb!
Eine Auswertung gibt es hier!


Wettbewerbe

Onlinecontest:
  Aktuelle Tageswertung.
  Übersicht ber alle Flüge des FSV.

LM 2003: Bei der diesjährigen LM in Renneritz konnte unser Verein 5 der 12 Pokale mit nach Hause nehmen! Weitere Informationen und Bilder gibts hier!

Auch in diesem Jahr haben wir die Vereinsmeisterschaft im Streckensegelflug, kurz VMSt, ausgeschrieben. Vor dem ersten Flugbetrieb wurden die Teams per Los "zusammengewürfelt".
Die Ergebnisse der VMSt können hier eingesehen werden.

Riesa 2003: In diesem Jahr nahmen erstmalig zwei Piloten unseres Vereins an der Canitzer Segelflugwoche teil, und zwar mit der Cobra und der DG. Zwischenergebnisse und Berichte können auf der Seite des Riesa-Canitzer Vereins eingesehen werden. Eine Gesamtwertung gibt es aufgrund des tragischen Flugunfalls und des darauf folgenden Wettbewerbsabbruch nicht.

Klix 2003: 4 Mitglieder vom FSV Oppin haben in diesem Jahr am Pokal der alten Langohren in Klix teilgenommen. Leider konnte nur an 4 der 11 Tage geflogen werden, doch das ist ja immernoch besser als Stendal 2002 ... ;-)
Hier gibt es Ergebnisse und Bilder aus Klix.

Jugend forscht 2003
Auch in diesem Jahr nahmen wir am Schüler- und Jugendwettbewerb Jugend forscht mit unserem Planungssystem teil. Am Dienstag, dem 11.03.2003, präsentierten wir es der Jury und den Besuchern des Regionalwettbewerbes (also der ersten Runde) im Bayer-Werk in Greppin. Dort konnten wir einen ersten Platz erreichen und uns damit zum Landeswettbewerb in Halle qualifizieren.
Beim Landeswettbewerb - vom 26. bis 27.03. - konnten wir leider nur "mit Erfolg teilnehmen", haben aber einen Sonderpreis von der Flughafen Frankfurt Main Stiftung bekommen.