Herzlich Willkommen beim
Flugsportverein Halle-Oppin e.V. Online!
 

» Neuigkeiten «
Unser neuer Doppelsitzer - Twin II

Schon seit einigen Wochen gehört der Twin Astir II Acro mit dem Kennzeichen D-2599 uns und wurde auch schon fleißig von unseren Mitgliedern geflogen.

Der Twin ist schon der dritte Zuwachs in unserer Flugzeugflotte und wird im Verein als Schulungs- und Leistungsdoppelsitzer zum Einsatz kommen. Auf viele schöne Flüge mit unserem Twin!


Rathauschef im Höhenflug

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand folgte unserer Einladung und besuchte den Flugplatz Halle-Oppin während des diesjährigen Sommerlagers mit den Fliegerfreunden aus Karlsruhe. Er flog im Segelflieger und unserem Motorsegler mit und schaute sich Halle und den Saalkreis einmal von oben an.

Wie es Wiegand in luftiger Höhe erging, darüber berichtete TV Halle in der TV Halle-Sommertour.

Foto: TV Halle

Neues Familienmitglied - India Papa

Seit einigen Tagen ist unser Verein stolzer Besitzer der "India Papa", einer DG300.

Die Ummeldung läuft, sodass sie bald von unseren Mitgliedern ausgiebig erprobt werden kann. Wir freuen uns sehr auf viele schöne Flüge mit der "India Papa".

Erfolgreiche PPL(A)-Prüfung

Unser Mitglied Detlef Frank sorgt für die erste fliegerische Erfolgsmeldung des Jahres 2017!

Nach seiner Flugausbildung in unserem Verein, hat er am 16. Februar 2017 mit unserer HB seine praktische PPL(A)-Prüfung bestanden.

Dazu wünschen wir Herzlichen Glückwunsch und in der Zukunft viele schöne Flüge.

Neuer Vorstand gewählt!

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des FSV Halle-Oppin am 27. Februar 2016 wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Dieser besteht nun aus: v.l. Andreas Dahms (Technischer Leiter), Thomas Blechschmidt (2. Vorsitzender), Markus Michallok (Jugendleiter), Stefan Münch (1. Vorsitzender), Christine von Bose (Schriftführerin/Öffentlichkeitsarbeit) und Ralph Sopp (Schatzmeister).

Damit sind alle organisatorischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Flugsaison 2016 geschaffen. Es kann wieder losgehen...



Der MDR zu Besuch

Am 27. September stattete uns ein Reporter vom Mitteldeutschen Rundfunk einen Besuch ab. Er war beim Flugtag der Segelflieger dabei und hob auch selbst ab.

Den Beitrag von André Wieckenberg gibt es hier zu sehen.


Neue E-Klasse: Zlín Z-142 D-EMSF

Ab sofort dürfen wir die D-EMSF, eine Zlín Z-142, unser Eigen nennen. Die „Sierra Fox“ wurde nun aus Dessau überführt und hat in unserem Verein ihr neue Heimat gefunden.

Hier ein paar Eckdaten:
- Typ: Zlín Z-142
- Werknummer: 0001
- 2 Sitzplätze
- Motor: Avia M337AK mit 210 PS
- Verstellpropeller
- F-Schleppkupplung

Ein großer Dank geht vor allem an Chris, der diesen Neuzugang möglich gemacht hat. Nach der Ummeldung, die in den nächsten Tagen erfolgen soll, und der nötigen Jahresnachprüfung im LTB in Gera, wird sie voraussichtlich ab Anfang Mai flugbereit zur Verfügung stehen.
Wir hoffen und wünschen uns, dass die „Sierra Fox“ gut angenommen und viel geflogen wird.

Weitere Bilder gibt es hier zu sehen.


Mit 14 allein im Segelflieger

Das hat es in der Vereinsgeschichte noch nicht gegeben, waren sich die Altvorderen des Flugsportvereins Halle-Oppin e. V. einig: Es ist der 3. Oktober 2012 und ein frischer Wind pfeift den Luftsportlern um die Ohren.

Markus Michallok aus Halle sitzt heute allein im Schulungsdoppelsitzer. Er ist am Tag zuvor 14 Jahre jung geworden und schon seit dem Frühjahr Segelflugschüler in Oppin.

Im April diesen Jahres mit der Ausbildung angefangen, steht jetzt, einen Tag nach seinem 14. Geburtstag der 1. Alleinflug an, der frühestmögliche Termin, den die Vorschriften zulassen...

Lies dazu auch die Presseseite unserer Homepage.


» Segelflugausbildung «


Die Segelflugausbildung ist bereits im Alter von 14 Jahren möglich
 
Die angebotene Flugausbildung stellt einen wunderbaren Freizeitausgleich und eine optimale Vorbereitung für Schüler mit dem Traumberuf des Berufspiloten oder Fluglotsen dar
 
Auch Senioren haben nach dem Erreichen des Rentenalters bei uns noch fliegen gelernt und die Privatpilotenlizenz erworben
 
Der Segelflug und die Segelflug-Ausbildung im Flugsportverein sind sehr preisgünstig.

» Motorseglerausbildung «


Die Motorsegelflugausbildung kann im Alter von 16 Jahren begonnen werden
 
Die Ausbildung zum Motorseglerpilot ist einerseits die preiswerte Möglichkeit eine Motorflugberechtigung zu erlangen, anderseits für Segelflieger der schnelle Einstieg in den motorisierten Flug
 
Ein Schnupperflug mit dem vereinseigenen Motorsegler ist ein unvergessliches Erlebnis und vermittelt das Gefühl grenzenloser Freiheit.

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, indem man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Der Autor hat auf den Seiten "Links" zu anderen Seiten im Internet gelegt. Daher distanziert sich der Autor ausdrücklich von Inhalt und Gestaltung aller verlinkten Seiten dieser Web-Site einschließlich aller Unterseiten.

Kontakt

Anfahrt zum FSV
Route berechnen
Start:
Ziel:   FSV Halle-Oppin e.V.

Förderer des FSV

Wetter

User online:11
Berechnung der Seite in 0 s